1. Januar 2019, 2:02 pm Veröffentlicht von Gerhard Mann

Es ist mittlerweile schon Tradition in Fahlenbach, dass nach den Weihnachtsfeiertagen die Tischtennis-Abteilung ihre Vereinsmeisterschaften austrägt: Nach einer kurzen Ansprache von Martin Kühner und einem zünftigen Leberkäs-Frühstück (ein großes Dankeschön an Sabine Kühner und Annett Nescholta!) ging es es mit der Vorrunde los, bis es zügig zu den Platzierungsspielen und dem Finale ging.

Am Ende hieß es dann: Manfred Scherrer ist der neue Tischtenniskönig von Fahlenbach. Nachdem er sich im Halbfinale zusammen mit seinem Doppelpartner Eric Martin gegen Seriensieger Walter Lederer und Tobias Niedermeier durchgesetzt hatte, konnte er auch noch das Finale gegen Eric Martin gewinnen, der bis dahin sämtliche Spiele für sich entschied. Etwas unglücklich Letzter wurde Julian Marischka, der im Gegensatz sämtliche Spiele verlor.

Damit konnten sich die beiden Finalisten nun auf der von Walter Lederer gespendeten „Gewinnertafel“ mitsamt Siegerpokal verewigen.

Bei den Schätzspielen hatten Johannes Wolf, Roman Neuber und Heiko Krausch das richtige Händchen.

Bei Eierlikör, Wurstsalat und einem von Roman Neuber vorgetragenen Weihnachtsgedicht wurde der gelungene Tag dann gebührend beendet.

Platzierungen (in Klammern nach der Vorrunde)

  1. Manfred Scherrer (4)
  2. Eric Martin (1)
  3. Walter Lederer (2)
  4. Tobias Niedermeier (3)
  5. Bergmeister Hans (6)
  6. Johannes Wolf (7)
  7. Martin Kühner (8)
  8. Manfred Gürz (5)
  9. Wolfgang Kühner (10)
  10. Berhard Spratter (11)
  11. Tim Nescholta (9)
  12. Heiko Krausch (12)
  13. Roman Neuber (13)
  14. Jan Nescholta (16)
  15. Sepp Fischer (15)
  16. Gerhard Mann (14)
  17. Alfred Weiß (20)
  18. Sebastian Kühner (17)
  19. Stefan Ey (19)
  20. Christian Beutlich (18)
  21. Markus Neuber (21)
  22. Manfred Gärtner (22)
  23. Julian Marischka (23)

Weitere Bilder: